va-Q-Tech: Die Impfstoff-Wette geht auf

va-Q-Tech steht vor dem grössten Erfolg in der Firmengeschichte

 

Der Spezialist für Temperatur-Logistik va-Q-Tech AG (ISIN: DE0006636681; WKN: 663668) hat mit einem weltweiten Top-Pharmahersteller eine umfassende Eckpunktevereinbarung zur Corona-Impfstofflogistik abgeschlossen. Dies teilte die Würzburger Firma heute um 11:51 Uhr im Rahmen einer Ad-hoc-Meldung mit. Allerdings steht die Vereinbarung unter dem Vorbehalt, dass die behördliche Zulassung des Präparats im ersten Quartal 2021 erfolgen soll.

Einen konkreten Vertrag will va-Q-Tech mit seinem namentlich nicht genannten Partner in Kürze schliessen. Dieser könnte sich bei einer erfolgreichen Zulassung eines Corona-Impfstoffes über die Bereitstellung von mehreren tausend Thermo-Containern belaufen. Ein Transport ist in solchen Behältern notwendig, falls ein Medikament oder eine Medizin temperaturempfindlich ist. Laut va-Q-Tech könnte sich das Auftragsvolumen somit im hohen einstelligen Millionenbereich bewegen.

Nur für Abonnenten...


Für den Download benötigen Sie ein Abonnement.