Pfizers Kerngeschäft wächst

Aktie fällt mit dem Markt

 

Der Umsatz blieb im 3. Quartal wie erwartet leicht unter dem Vorjahresniveau. Pfizer erlöste insgesamt 12,13 Mrd. US-Dollar (-4 %) und verbesserte sich damit im Vergleich zum 1. Halbjahr. Auf die ersten neun Monate betrachtet, lag der Umsatz bei 35,96 Mrd. US-Dollar (-8 %). Für den Umsatzrückgang zeichnete einzig und allein die Sparte Upjohn verantwortlich, die zum Verkauf steht und im 3. Quartal einen Umsatz erwirtschaftete, der -18 % unter dem Vorjahresniveau blieb. Das neue Kerngeschäft - Biopharma - konnte dagegen um 4 % wachsen. 

Durch das Joint Venture mit GlaxoSmithKline im Vorjahresquartal, müssen die Zahlen bereinigt werden. Pfizer hatte sich im Bereich Consumer Healthcare mit GSK zusammengeschlossen und dabei die Junior-Rolle übernommen. In der Sparte sind bekannte Marken wie beispielsweise Otrivin, Parodontax, Sensodyne und Voltaren vertreten.

Nur für Abonnenten...


Für den Download benötigen Sie ein Abonnement.