Pinterest: Starkes Gewinnwachstum prognostiziert

Pinterest-Aktien sind stark unterbewertet, aber die Bären sind noch nicht fertig

 

Das kluge Geld beginnt die Perlen bei den High-Growth Unternehmen aufzusammeln. Nach horrenden Kursverlusten bei den Aktien der wachstumsstarken Unternehmen beginnen nun langsam, aber sicher auch die letzten Privatanleger zu kapitulieren. Während die Standardwerte weltweit in der Bewertung noch korrigieren müssen, sind die wachstumsstarken Unternehmen als Erste in die Baisse gegangen und haben inzwischen Bewertungsniveau erreicht, die zwar keine Privatanleger, aber dafür Grossinvestoren anzieht. 

Die Beispiele für Übernahmen und Übernahmeversuche beginnen immer zahlreicher zu werden. Teilweise kaufen sogar die Unternehmen auf, die selbst von der Wall Street schwach bewertet werden. Pinterest (US72352L1061) hatte Anfang des Monats die Übernahme von THE YES angekündigt und innerhalb von einer Woche abgeschlossen. Die E-Commerce Plattform verkauft Mode im Stil, wie Pinterest seine Plattform betreibt. Pinterest forciert damit den Schulterschluss zwischen Kreativität und Monetarisierung weiter.