Snowflake wächst exponentiell weiter

Snowflake: Aktien erreichen neues Allzeithoch

 

Der Umsatz bei Snowflake wächst weiterhin exponentiell. Insgesamt erlöste das Cloud-Unternehmen im 3. Fiskalquartal (31. Oktober 2020) einen Umsatz von 159,6 Mio. US-Dollar, was 119 % über dem Vorjahresniveau lag. Der reine Produktumsatz betrug 148,5 Mio. US-Dollar (+115 % YoY). Das Unternehmen weitete seine Basis auf 3.554 Kunden aus. Darin enthalten sind 65 Kunden, mit denen man jeweils in den vergangenen 12 Monaten mehr als 1 Mio. US-Dollar Umsatz erzielt hat.

Die Rohertragsmarge bleibt nahezu unverändert. Von den 159,6 Mio. US-Dollar Umsatz blieb im 3. Fiskalquartal ein Rohertrag von 92,9 Mio. US-Dollar stehen. Das entspricht einer Marge von 58 %. Im Vorjahresquartal lag die Marge bei 59 %. Snowflake weitet seinen Umsatz also aus, ohne die direkten Kosten überproportional steigen zu lassen. Das ist für die Zukunft wichtig, denn noch verschlingt vor allem der Bereich Vertrieb und Marketing hohe Summen. Insgesamt belief sich der operative Verlust im 3. Fiskalquartal auf -170 Mio. US-Dollar.