Aufzugbauer Schindler verzeichnet deutliches Umsatzplus und massive Gewinnsteigerung in Q1

Margen ziehen deutlich an

 

Nachdem der Aufzugbauer Schindler (CH0024638212) im vergangenen Jahr unter der Corona-Krise und der Frankenstärke litt und daher geringfügige Umsatzeinbussen verzeichnen musste, haben die Geschäfte bei dem in Ebikon (Kanton: Luzern) ansässigen Unternehmen im ersten Quartal 2021 wieder deutlich an Fahrt aufgenommen. Wie die Schweizer jetzt im Rahmen einer Medienmitteilung berichteten, legten die Erlöse nun um 6.3 % auf 2.602 Milliarden Franken gegenüber dem Vorjahr zu, womit sich Schindler auf dem besten Weg befindet, den profitablen Wachstumskurs wieder aufzunehmen. Diese Einschätzung wird hierbei ebenfalls bei der Entwicklung des Ordereingangs bestätigt, wobei sich das Auftragsvolumen in Q1 mit 2.937 Milliarden CHF um knapp 13 % über dem zuletzt realisierten Umsatzniveau bewegte.