Novo Nordisk könnte weiter korrigieren

Anhaltende Konsolidierung bei Novo Nordisk

 

Die Aktie von Novo Nordisk wurde am Tag ihres Allzeithochs am 17.12.2021 mit einem Strömungsabriss jäh aus ihrem kurzfristigen Aufwärtstrend gerissen. Lieferprobleme in den USA lasten derzeit auf dem Sentiment der Aktie, welche zu den solidesten Wachstumsaktien gehört. Bis sich der Prognose-Nebel wieder lichtet, könnte die Aktie weiter korrigieren. Dies bietet gute Einstiegschancen für langfristig orientierte Investoren.

Zu den ,,Investmentperlen‘‘ Dänemarks gehörte ohne Zweifel in den vergangenen Jahren die Aktie von Novo Nordisk (DK0060534915). Die Novo Nordisk A/S ist auf die Entwicklung, Herstellung und Vermarktung von pharmazeutischen Produkten spezialisiert.