137 % Gewinn durch den Verkauf der Nio-Aktie im spekulativen ZT-Musterdepot realisiert

Stopp-Loss-Limit greift

 

In den vergangenen Monaten hat sich die Aktie von NIO (ISIN: US62914V1061; WKN: A2N4PB) zu einem absoluten Performancelieferant im spekulativen Musterdepot des Zürcher Trends entwickelt. Da der Anteilschein des chinesischen E-Auto-Produzenten zuletzt aber aufgrund einer ausgeprägten Investoreneuphorie, wie auch andere Titel aus dem Sektor, extrem hohe Bewertungsniveaus erreicht hat, haben wir uns dafür entschieden zwar die Gewinne laufen zu lassen, aber stets bestmöglich abzusichern. Entsprechend zogen wir unsere Stopp-Loss-Marke mehrmals nach, wobei das Limit zuletzt einen Stand von 46,75 US-Dollar erreichte. Dies war erforderlich, da sich der Titel aus technischer Sicht deutlich im überkauften Bereich befand, weshalb es nur eine Frage der Zeit war, dass der mittelfristig sehr steile Aufwärtstrend nach unten verlassen wird und somit die Chart-Ampeln eindeutig auf „rot“ springen.