Klöckner & Co. verzeichnet dank positiver Stahlkonjunktur eine regelrechte Gewinnexplosion

Extrem niedrige Bewertung

 

Dem Duisburger Stahlhändler Klöckner & Co. SE (DE000KC01000) spielt der gegenwärtige Boom am Stahlmarkt massiv in die Karten. Dies geht auch aus den jüngst kommunizierten Q1-Zahlen hervor, welche von den Rheinländern am Donnerstag publiziert wurden. Zwar ging der Stahlabsatz im Zeitraum von Januar bis März gegenüber der Vorjahresperiode von 1.365 Millionen Tonnen auf 1.287 Millionen Tonnen zurück. Dank der weitaus höheren Preise wurde dennoch eine Umsatzsteigerung von 1.45 Milliarden auf 1.53 Milliarden Euro realisiert, was einem Zuwachs von knapp 6 % entspricht.