Intuitive Surgical kann für das zweite Quartal rasanten Gewinnsprung vermelden

Extrem profitabel

 

Die Operationsroboter von Intuitive Surgical stossen weltweit nach einer Corona-Delle wieder auf eine deutlich stärkere Nachfrage. Entsprechend kann der US-Konzern hervorragende Q2-Zahlen vermelden.

Für den US-Konzern Intuitive Surgical (US46120E6023), welcher weltweit ein führender Player auf dem Gebiet von hochkomplexen Robotern für den Einsatz bei medizinischen Operationen ist, verlief das Geschäftsjahr 2020 vergleichsweise enttäuschend. So litt das eigentlich stark wachsende Unternehmen unter der Covid-19-Pandemie, da viele Spitäler stark überlastet waren und viele chirurgische Operationen zeitlich auf einen späteren Zeitpunkt verschieben mussten. Entsprechend gingen die Erlöse von 4.48 Milliarden auf 4.36 Milliarden US-Dollar zurück, wobei sich der Nettogewinn von 1.38 Milliarden auf 1.06 Milliarden US-Dollar sogar noch deutlicher reduzierte.