Infineon tritt FiRa-Konsortium bei

Infineon positioniert sich strategisch in der Ultrabreitband-Technologie

 

Mit dem Beitritt zum FiRa-Konsortium geht Infineon einen weiteren Schritt, sich noch stärker an der Entwicklung industrieller Standards bei UWB-Anwendungen zu beteiligen. Dieser strategisch wichtige Schritt fügt sich dabei in die Vision des Unternehmens ein, die reale und die digitale Welt miteinander zu verknüpfen.

Die hohe Halbleiternachfrage lässt auch das Geschäft von Infineon Technologies (DE0006231004) weiter brummen. Dies deutete das Unternehmen zuletzt auch auf seinem Kapitalmarkttag an. Denn die großen Megatrends wie Energieeffizienz, Mobilität, Sicherheit sowie Internet der Dinge deuten auf eine dauerhaft dynamische Halbeiternachfrage hin.