Hannover RE leidet unter der Corona-Krise

Hannover RE verzeichnet sinkendes Kapitalanlageergebnis

 

Von der aktuellen Corona-Pandemie ist auch die Versicherungsbranche in vielfältiger Art und Weise betroffen. So sind unter anderem viele gastronomische Unternehmen gegen Betriebsschliessungen versichert. Erst Ende Oktober stimmte der Versicherungskonzern Allianz mit der Gaststätte Nockherberg einem Vergleich zu, 1,1 Mio. Euro zu überweisen. Ansonsten wäre die Allianz höchstwahrscheinlich von Landgericht München zur Begleichung der Ansprüche per Gerichtsurteil verpflichtet worden. Als Rückversicherer ist der MDAX-Konzern Hannover RE (ISIN: DE0008402215; 840221) ebenfalls indirekt von dieser Thematik betroffen. Denn oftmals haben Erstversicherer ihre Risiken bei Firmen wie der Hannover RE rückversichert, um ihre eigenen potenziellen Belastungen zu minimieren.