Grab wird die Mutter aller SPACs

Grab: Investoren reissen sich um einen Einstieg - Umsatzwachstum von mehr als 70 %

 

Grab wird die Mutter aller SPACs werden. In Europa ist die Gesellschaft nur Interessierten und Insidern bekannt. In Südostasien ist Grab dagegen eine Institution geworden, da es derzeit das am höchsten bewertete Start-up der Region ist. Die grosse Anziehungskraft des Unternehmens liegt in seiner enormen Reichweite. Man adressiert einen Markt von potenziell 655 Millionen Menschen.

Im Mittelpunkt steht bei Grab der Restaurantlieferdienst. Die Gesellschaft ist in sieben Ländern aktiv. Neben Singapur ist man in Indonesien, Malaysia, Myanmar, den Philippinen, Thailand und Vietnam vertreten. Doch das war nur der Anfang. Während die meisten Konkurrenten nur horizontal expandieren, wächst Grab gezielt horizontal und vertikal. Man arbeitet hart daran, ein komplettes Ökosystem aufzubauen, das die Kunden in möglichst vielen Bereichen ihres Lebens einfängt und ihnen zusätzliche Dienstleistungen anbietet.