Bei GEA kommt Schwung in den Vertrieb

GEA hebt die Prognose nach starkem 2. Quartal an - Aktie auf 52-Wochenhoch

 

GEA bekommt Momentum. Der Anlagen- und Maschinenbauer ist weltweit für die Getränke-, Nahrungsmittelbranche und Pharmaindustrie im Einsatz und kann sich derzeit steigender Nachfrage erfreuen. Die Spitzenprodukte des Unternehmens sind so gut, dass unter anderem etwa jedes zweite Bier und jeder dritte Chicken Nugget in Deutschland mit Hilfe von GEA-Anlagen produziert werden.

Das Geschäft bei GEA (DE0006602006) läuft derzeit ausgezeichnet. Die erhöhte Investitionsbereitschaft der Kunden liess sich bereits nach Vorlage der Zahlen zum 4. Quartal bzw. am Abschluss des Geschäftsjahres 2020 ablesen. Das 1. Quartal bestätigte den positiven Trend und die vorläufigen Zahlen zum 2. Quartal wischten jetzt alle verbliebenden Zweifel davon.