Zürcher Trend Ausgabe 33/20

Der Zürcher Trend vom 12. August 2020

 

Im Jahre 1972 stellte der Meteorologe Edward N. Lorenz in einem Vortrag vor der «American Association for the Advancement of Science» die Frage: Kann der Flügelschlag eines Schmetterlings in Brasilien einen Tornado in Texas auslösen? Er beschreibt damit einen Umstand, demnach es nicht zu prognostizieren ist, ob kleinste Änderungen in einem dynamischen System gravierende Folgen für dessen Entwicklung haben können. Für diese Chaostheorie erhielt er 1991 den Kyoto-Preis in der Sparte Grundwissenschaften und die Idee wurde «als eine der dramatischsten Veränderungen in der Sicht der Menschheit auf die Natur seit Sir Isaac Newton» gewürdigt. Die Corona-Pandemie erweisst sich als ein solcher Schmetterling.

Die Themen der aktuellen Ausgabe:

  • Marktanalyse: USA und Corona - Der Stand der Dinge.
  • Trendthemen: Streaming-Dienste sind die grossen Gewinner - Disney, Netflix und ViacomCBS im Blick.
  • Tech und Corona: Was funktioniert? Apple und Uber als Beispiele.
  • DAX: Die Woche der Entscheidung?
  • Was will Microsoft mit TikTok?
  • Activision Blizzard kann überzeugen.
  • Hannover Rück: Das Budget wird knapp.
  • Booking Holdings: Erste Erholungsansätze.
  • Zynga: Hohe Erwartungen.

NUR FÜR ABONNENTEN

Nur für Abonnenten...


Für den Download benötigen Sie ein Abonnement.