Zürcher Finanzbrief Ausgabe 25/19

Der Zürcher Finanzbrief vom 11. Dezember 2019

 

Mit dem Linksruck der Regierungspartei SPD beginnt in Berlin eine neue Diskussion, an dessen Ende auch der Abschied von der «schwarzen Null» eingeleitet werden dürfte. Das ausländische Kapital wird sehr genau auf die Entwicklungen in Berlin achten. Politische Unsicherheiten sind für die Börse immer wie das Fahren mit angezogener Handbremse. Gut möglich, dass London und New York sich erst einmal etwas bedeckt halten und ihre DAX-Quote auf den Prüfstand stellen.

Die Themen der aktuellen Ausgabe:

  • Märkte konsolidieren – Kein Grund zur Sorge.
  • Wall Street: Renaissance der Big Names – GE und HOME DEPOT in der Analyse.
  • Übernahmen sorgen für Dynamik – Von AMS bis ALIBABA.
  • Neuemissionen: Besserung in Sicht?
  • Gold: Neues Momentum in 2020?
  • Asset Allokation: Stetige Verbesserung.

Nur für Abonnenten...


Für den Download benötigen Sie ein Abonnement.