Xos - der nächste Tesla-Konkurrent startet an der Nasdaq durch

Xos kommt via SPAC an die Börse - EV-Startup mit Ambitionen

 

Xos und NextGen haben heute eine Fusion der beiden Gesellschaften bekannt gegeben. Die NextGen Acquisition Corp. ist eine leere Mantelgesellschaft, die im vergangenen Jahr mit einem Startkapital von 375 Mio. US-Dollar an die Börse gebracht wurde. Es handelt sich dabei um einen der sogenannten SPACs (Special Purpose Acquisition Company), die es Startups erlauben, schneller an die Börse zu kommen ohne den Aufwand (und Überprüfungen) eines klassischen IPOs. Die Aufgabe der Besitzer des SPAC ist es, den Mantel zu stellen und das fusionierte Unternehmen an der Wall Street zu bewerben.

Xos Inc. wurde durch die Fusion mit 2 Mrd. US-Dollar bewertet. Das entsprach zum Zeitpunkt der Fusion einem Aktienkurs von 10 US-Dollar. Die Bruttoerlöse für die Gesellschaft belaufen sich auf 575 Mio. US-Dollar, worin auch ein Investment in Höhe von 220 Mio. US-Dollar enthalten ist, das von einer neuen Investorengruppe kommt, die von Janus Henderson und einem Konsortium von LKW-Händlern angeführt wird. Hier tut sich insbesondere der LKW-Händler Thompson Truck Centers hervor, der initial 100 LKW bei Xos geordert hat und das 10-Fache ordern will, wenn die Fahrzeuge die Erwartungen erfüllen. Thompson ist ein Wiederverkäufer von LKWs.