EZB: One and done?

EZB senkt die Zinsen, erhöht aber die Inflationserwartungen

Zürcher Börsenbriefe - EZB: One and done?

 

Die Europäische Zentralbank hat auf Ebene der Zinsen wie erwartet geliefert. Die Notenbank überraschte den Kapitalmarkt jedoch mit einer Erhöhung der Inflationsprognosen auf allen Ebenen für 2024 und 2025. 

Das Statement der Europäischen Zentralbank liess die Börsianer am Donnerstag stutzen. Wie erwartet lieferte die Notenbank eine Zinssenkung über alle drei Sätze hinweg um 25 Basispunkte. Der Euro-Leitzins fiel entsprechend von 4,50 % auf 4,25 % p. a. und der Einlagensatz fiel von 4,00 auf 3,75 % p. a. In der kurzen Begründung, die immer parallel zu den Zinsentscheidungen veröffentlicht wird, betonte die Notenbank jedoch, dass man die Inflationserwartungen für 2024 und 2025 erhöht hat. Und zwar sowohl bei der regulären Inflationsrate als auch bei der Kernrate der Inflation.