Der Optimismus bei TUI ist bemerkenswert, doch längst nicht immer kann das Unternehmen auch liefern

Urlaub wird wohl doch teurer

 

Unter den deutschen Reiseveranstaltern übte sich TUI selbst in Zeiten der Krise darin, Optimismus zu versprühen. Seit einer gefühlten Ewigkeit spricht das Unternehmen von einem guten Buchungsaufkommen und einer spürbaren Erholung im Sektor nach dem weitgehenden Ende der Pandemiebeschränkungen. Selbst die Inflation wurde und wird nicht als fundamentale Bedrohung wahrgenommen.

Es ist schon ein paar Monate her, doch TUI (DE000TUAG000) sprach ursprünglich sogar davon, dass die hohe Inflation sich beim Urlaub der Menschen kaum bemerkbar machen würde und verwies dazu unter anderem auf langfristig geschlossene Verträge. Nun muss der Konzern aber gegenüber der „FAZ“ wohl doch etwas zurückrudern. Im Sommer wird es wohl teurer werden, sich eine Auszeit zu gönnen.