Roche konsolidiert nach starkem Run

Roche Aktie leidet unter Gewinnmitnahmen - Zürich wird ungeduldig

 

Die Roche-Aktie kommt unter Druck. Die Anleger nehmen nach einem starken Run Gewinne mit.

Bei Roche (CH0012032048) stehen in den kommenden Jahren wichtige Markteinführungen an. Die Pipeline ist gut gefüllt und die Börse erwartet, dass im Bereich Alzheimer, Infektionskrankheiten und der Onkologie entscheidende neue Umsatzträger von Roche zur Marktreife getragen werden. 

Zürich hat die positiven Aussichten auch bereits vorweggenommen. Die Aktien von Roche konnten sich im 2. Quartal aus einem langen Seitwärtstrend, der vom Oktober 2020 bis zum Mai 2021 reichte, befreien und schossen dann regelrecht von rund 295 Franken auf bis zu 374 Franken in die Höhe. Die schnelle Bewegung zeigte wieder einmal, warum es so wichtig ist, bei diesen grossen Titeln engagiert zu bleiben. Wer versucht, die Aktie zu traden, verliert in solchen Seitwärtstrends schnell die Geduld und verpasst dann im Zweifel die entscheidende Jahresrallye.