Mercedes-Benz kommt gut durch die Krise

Mercedes-Benz legt goldgeränderte vorläufige Zahlen vor

 

Mercedes-Benz kann das operative Ergebnis mehr als verdoppeln. Die Auslieferungen bleiben enttäuschend, aber die Gewinnmargen erreichen das Niveau der goldenen Zeiten. 

Mercedes-Benz (DE0007100000) kommt weiterhin gut durch die Krise. Ola Källenius baut den Konzern weiter zügig um und spart fleissig an allen Ecken und Enden. Den Umbau und die Neuausrichtung will der Vorstand bis Ende 2025 abgeschlossen haben. Aktuell kämpft man noch mit den Lieferengpässen und blieb daher bei den Auslieferungen rund 5 % unter dem Vorjahresniveau. Dem Profit hat es jedoch gutgetan. 

Man konnte den „bereinigten“ operativen Gewinn mehr als verdoppeln. Das ist schon einen Applaus wert. Im schwachen Vorjahr erwirtschaftete die Pkw und Van Sparte ein „bereinigtes“ EBIT (Ergebnis vor Steuern und Zinsen) von 6,8 Mrd. Euro. Dieses Niveau hob man im abgelaufenen Geschäftsjahr auf satte 14,0 Mrd. Euro an. Diese Börse hatte dies korrekt antizipiert und den Kurs im vergangenen Jahr stark steigen lassen.