Porsche AG: Das Kronjuwel

Volkswagen und Porsche bringen den Sportwagenhersteller zurück an die Börse

 

Schon im Dezember kochte die Gerüchteküche. Jetzt mussten Volkswagen und die Porsche SE offiziell ihre Pläne für einen Börsengang der Porsche AG bestätigen. 

Am Ende haben sich die Gerüchte bestätigt. Die Familien Porsche und Piëch haben tatsächlich den Aufsichtsrat und Vorstand von Volkswagen (DE0007664039) davon überzeugt, das Kronjuwel des Konzerns zu verkaufen. Sowohl die Porsche SE (DE000PAH0038) als auch Volkswagen selbst bestätigten am Dienstagvormittag, dass man an Plänen für einen Börsengang der Porsche AG arbeitet. 

Nur noch 51 % will Wolfsburg in Zukunft an der Porsche AG halten. Unklar blieb, ob mit dieser Grenze die Beteiligung am Kapital oder an den Stimmen gemeint ist. Die Botschaft lautet aber klar und deutlich, dass man so viel wie möglich verkaufen möchte, ohne die Kontrolle völlig zu verlieren. Angesichts der enormen Investitionen, die die Umstellung aller Volkswagen Marken auf Elektroantriebe verursacht, ist der Schritt durchaus nachzuvollziehen.