Verkehrszahlen verbessern sich

Abstauberlimit bleibt bestehen

 

Fraport zeigte für Juli die erste echte Wende in den Verkehrszahlen. Die Zahl der abgefertigten Passagiere liegt weit entfernt von den normalen Niveaus des vergangenen Jahres, aber es ist deutlich abzulesen, dass das Vertrauen in den Flugverkehr langsam zurückkehrt. 

Die Veränderung wird deutlich im Vergleich zum Vormonat. Der Juni war nach dem Lockdown der erste Monat mit Flugbewegungen im Passagierbereich. In Frankfurt zählte Fraport 599.254 Passagiere. Wohlgemerkt im ganzen Monat. Das entsprach einem Rückgang im Jahresvergleich um -90,9 %. Im Juli stieg die Zahl der Passagiere auf 1,32 Millionen. Das war immer noch ein Rückgang um -81,0 %, aber auch eine Verbesserung um 120 % aufgrund des Basiseffekts. Die Luftfracht und Postabwicklung in Frankfurt verbesserten sich leicht. Nach einem Rückgang im Jahresvergleich um -17,2 % im Juni ergab sich im Juli ein Rückgang der Fracht um -16,2 %. 

Nur für Abonnenten...


Für den Download benötigen Sie ein Abonnement.