Daimler: Pkw-Absatz schrumpft um -32 %

Der Absatzeinbruch hat Daimler hart im 3. Quartal getroffen - Gewinn bleibt dennoch hoch

 

Der Absatz bricht bei Daimler stark ein. Dennoch bleibt der Gewinn hoch, da die Preise stark gestiegen sind. 

Das 3. Quartal hat Daimler (DE0007100000) hart getroffen. Anders kann man es nicht sagen. Der Absatz im Konzern brach um -25 % im Jahresvergleich auf 577.800 Lkw und Pkw ein, nachdem die Lieferengpässe letztlich alle Puffer aufgebraucht hatten. Das ist nicht nur für Daimler bitter, sondern vor allem auch für zahlreiche Zulieferer, die hohe Nachfrage signalisiert bekamen und dann ihre Komponenten nicht loswurden, da die Produktion bei den Kunden eingefroren wurde. Der Einbruch kam so rapide und unerwartet, dass wir bereits die ersten Insolvenzen bei den Zulieferern verzeichnen müssen. Die Kollateralschäden weiten sich also aus.