Carl Zeiss Meditec: Unterschätzt die Börse das Unternehmen?

Carl Zeiss Meditec erreicht 52-Wochentief vor den Quartalszahlen

 

Unterschätzt die Börse Carl Zeiss Meditec? Am Freitag steht der Bericht zum 2. Fiskalquartal an und die Aktie hat mittlerweile knapp die Hälfte der Marktkapitalisierung verloren. 

Frankfurt ist seit Jahresbeginn generell nicht gut auf die Branche zu sprechen. In den deutschen Indizes gibt es kein Unternehmen aus der Medizintechnik, das im Plus liegt. Die meisten Medizintechnik-Aktien haben starke Kursverluste im zweistelligen Prozentbereich erlitten. In der Regel sind es jedoch nicht die operativen Daten, die Anlass zur Kritik geben, sondern die Anleger fokussieren sich seit Anfang Januar sehr stark auf die Bewertungen. Dabei gab es in der Betrachtung eine 180-Gradwende im Vergleich zu 2021. Was vor einem Jahr noch völlig normal und akzeptabel war, gilt dieses Jahr als untragbar.