Neues Momentum bei BMW und VW

Gruppenrotation in die Autobauer

 

Während alle auf Apple und Amazon schauen, vollzieht sich in Frankfurt die Gruppenrotation in die Autos. Der heutige Handelstag war im Hinblick auf die deutschen Automobilhersteller ausgesprochen spannend. Während das Gros der Aktien vor dem Hintergrund der Gewinnmitnahmen bei den grossen US-Technologieaktien mit nach unten gezogen wurde, konnten die Aktien von BMW, Daimler und Volkswagen nicht nur zulegen, sondern zwei davon brachen nach oben aus und setzten neue Höchstkurse seit dem Tief im März.

Bereits gestern schossen die BMW Stämme und Volkswagen Vorzüge nach oben aus den Handelsspannen der letzten Wochen heraus. Doch die Breaks vom Montag mussten heute bestätigt werden, da die amerikanischen Investoren gestern aufgrund des Labor Days ausgefallen waren. Und interessanterweise hatten heute beide Aktien kein Problem, gegen den Strom zu steigen und ihren Break mit hohem Volumen zu bestätigen. 

Nur für Abonnenten...


Für den Download benötigen Sie ein Abonnement.