Amazon startet Luna

Kooperation mit Ubisoft

 

Amazon.com baut sein Angebot im Gaming-Sektor aus. Die Übernahme von Twitch überraschte seinerzeit viele, denn auf den ersten Blick ergaben sich keine Synergieeffekte zwischen den Geschäftsmodellen. Im Zusammenspiel mit AWS baut Amazon jetzt allerdings eine interessante Brücke, indem ein neuer Gaming-Streaming-Service namens Luna ins Leben gerufen wurde. 

Luna bietet den Kunden einen Spiele-Pool an, der jederzeit und überall gestreamt werden kann. Die Plattform startet mit 100 Spielen, was über dem Niveau des Konkurrenten Stadia von Google liegt, aber hinter Angeboten von Microsoft und Sony zurückbleibt. Entscheidend ist bei diesen Diensten auch nicht die Quantität, sondern Quantität in Verbindung mit Qualität. Die Kunden abonnieren solche Services nur, wenn im Spiele-Pool genügend Blockbuster sind, die man ansonsten für viel Geld kaufen muss. 

Nur für Abonnenten...


Für den Download benötigen Sie ein Abonnement.