ADVA-Aktie legt nach überaus zufriedenstellenden Q2-Zahlen deutlich zu

Aktie legt zu

 

An der Frankfurter Börse kamen die vorläufigen Q2-Zahlen von ADVA Optical sehr gut an. Entscheidend ist, dass die Firma zuletzt deutlich bei der Margenstärke zulegen konnte, woraus sich weiteres Kurspotenzial für die Firma herleitet.

Beim Netzwerkausrüster ADVA Optical Networking (DE0005103006) laufen die Geschäft gemäss der jüngst veröffentlichten vorläufigen Q2-Zahlen überaus zufriedenstellend. Zwar zogen die Erlöse gegenüber dem Vorjahreszeitraum lediglich um 3 % auf 149.4 Millionen Euro an. Viel entscheidender ist aber, dass die Firma beim Proforma Betriebsergebnis von 10.1 Millionen auf 14.4 Millionen Euro zulegen konnte, was einer stattlichen Steigerung um 42.6 % entspricht. Gleichzeitig stieg die Marge gemessen am Proforma Betriebsergebnis von 7.0 % auf 9.7 %, womit ADVA gerade bei dieser wichtigen Kennziffer massive Fortschritte erzielen konnte.